Kategorien
Guild Wars 2 Spiele

Persönliche Charaktergeschichte, Teil 1

Wie schon angekündigt hat Ree Soesbee gestern einen Beitrag zu der persönlichen Charaktergeschichte in GW2 veröffentlicht.

Ihrer Meinung nach gibt es derzeit zwei Arten von Spielen: das eine Spiel, das man mit Freunden spielen kann und das andere, welches „eine mitreißende persönliche Geschichte“ enthält. Diese zwei Typen versucht Arenanet zu kombinieren.

Um dies umzusetzen, versuchen sie zunächst eine umfassende und realistische Welt zu erschaffen, in der der Charakter im Vordergrund steht und seine Entscheidungen dauerhafte Auswirkungen auf die Spielwelt haben. NPCs sollten glaubwürdige Beziehungen zu dem Spieler haben und auch echte Charackterschwächen zeigen, die zu Fehlentscheidungen führen können. Dies haben sie schon in Guild Wars versucht umzusetzen. Tyria ist eine „atemberaubende und detailreiche Fantasiewelt, die voller Leben steckt“. Die erlangten Kenntnisse in GW1 wollen sie im neuen Spiel einsetzen um eine noch bessere Spielwelt zu erstellen.

Kategorien
Guild Wars 2 Spiele

Fragen und Antworten zum dynamischen Eventsystem

Zusätzlich zum Artikel auf der offiziellen Seite haben Lead Content Designer Colin Johanson und Lead Designer Eric Flannum Fragen der Community beantwortet. Die wichtigsten neuen Informationen werden hier kurz zusammengefasst.

Zunächst kam die Frage auf, was passiert, wenn gewisse NPCs einen Angriff von Gegner nicht überleben. Ob sie respawnen und ob man das Misslingen von gewissen Events zum Vorteil ausnutzen kann. Colin bestätigt die Vermutung, dass wichtige NPCs nur wiederbelebt werden muss oder nach einer gewissen Zeit respawnen. Dadurch würde eine Eventkette zurückgesetzt werden und man könnte sie neu starten. Durch Zyklen würde sichergestellt, dass die Welt nicht ab einem gewissen Zeitpunkt stillsteht und es trotzdem immer wieder Events gibt.

Kategorien
Guild Wars 2 Spiele

Dynamische Events in Guild Wars 2

Auch wenn die News schon etwas älter sind, hier trotzdem ein Post zu den neuen Informationen.

Lead Content Designer Colin Johanson hat in einem neuen Artikel das dynamische Eventsystem vorgestellt und die unterschiede zu einem normalen Questsystem dargelegt.
Generell stellt sich Arenanet die Frage, wie sie die Mängel eines aktuellen Questsystems beheben könnten. Nachteile eines solchen sind neben langen Questtexten, die die meisten soundso nicht lesen werden, auch die Tatsache, dass sich Entscheidungen des Spielers nicht auf die Welt auswirken. Er bringt hier das Beispiel einer Kill-Quest in der man 10 Oger töten muss, die gerade eine Dorf angreifen. Die Oger aber traben friedlich auf einer Wiese umher und scheinen „Gänseblümchen zu pflücken“ :)). Im Endefekt lügt das Spiel den Spieler an. Ein solches Questsystem soll durch das neuentwickelte Ereignissystem in Guild Wars 2 abgeschafft werden.

Kategorien
Guild Wars 2 Spiele

Elementalist und Kampfsystem vorgestellt

Ihrem Versprechen gerecht geworden hat Arenanet heue viele neue Informationen für die Community bereitgestellt. So wurde die erste Klasse von Guild Wars 2 öffentlich bekannt gegeben, der Elemantalist.
Dieser wird auch wie im ersten Teil die 4 Elemente, Feuer, Luft, Wasser und Erde, beherrschen. Hierbei kann sich der Magier auf ein Element einstimmen, welches ihm verschiedene Bonis gewährt, z.B. bei Wasser eine leichte Gruppenheilung, oder Damage Reflection für Nahkampfangriffe bei Feuereinstimmung. Schön anzusehen sind vor allem die Schadensskills die noch effektreicher daherkommen.